Shaolin Kung Fu Institut e.V. Berlin

  • Auf dieser Seite bekommen Sie Informationen zu aktuellen Terminen
  • Wir trainieren im Shaolin Kung Fu Institut e.V. Berlin unter Leitung von Großmeister Han

    originales Kung Fu aus dem Songshan Shaolin Tempel in China.

    Wichtige Hinweise zum Kinder-Kung Fu

    Liebe Schüler/-innen,
    liebe Eltern,

    Ab 27.11. gilt für uns 2G+ fü alle Personen über 18 Jahre. Wir möchten das so handhaben, daß das Testergebins direkt vor dem Training vorgezeigt wird. Qualifizierte Selbsttests vor Ort werden ca. ab dem 01.12.2021 nach Absprache auch möglich sein.

    Ab 15.11.2021 gilt für uns 2G Pflicht für alle Teilnehmer über 18 Jahre. Für Kinder gilt jetzt auch ein Testnachweis (Das Testergebniss aus der Schule/ Ausbildung reicht aus bzw. der Schüerausweis) Sendet bitte einmalig Eueren Genesenennachweis oder Impfbescheinigung mit der Anmeldung an info@shaolin-kungfu-institut-ev.de. Wir können nur noch Training mit Voranmeldung durchführen. Meister Li bekommt von uns die Bestätigung wer mit 2G angemeldet ist.
    Zuschauer sind im Augenblick aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

    Vielen lieben Dank!
    Euer
    Shaolin Kung Fu Institut


    Das Shaolin Kung Fu ist neben dem Tai Chi Chinas bedeutendste Kampfkunst. Es besteht aus Faust-, Fuß-, Greif-,
    Hebel-, Wurf- und Bodenkampftechniken. Viele Techniken werden in sogenannten Formen geübt. Eine Form entspricht einem imaginären Kampf. Oft findet sich in einer Form die Essenz einer Stilrichtung wieder. Viele dieser traditionellen Formen sind mehrere hundert Jahre alt. Zu den wichtigsten Formen gehören unter anderem: Lian Huan Quan, Xiao Hong Quan (Kleine rote Faust), Tongbi Quan (Langfaust), Qi Xing Quan, Da Hong Quan (Große rote Faust).
    Das Grundprinzip des Shaolin Kung Fu ist es, Angriffe und Abwehrtechniken mit hoher Dynamik und Kraft auszuführen. Die Bewegungen werden bei vielen Angriffen explosionsartig umgesetzt (po fali). Wenn wir Kung Fu trainieren, nimmt das Trainig der Grundübungen einen wichtigen Platz ein.
    Neben den Faustformen wurden durch Beobachtung und Nachahmung viele Tierformen entwickelt. Dazu gehören folgende Tierstile: Tiger, Leopard, Schlange, Kranich, Affe, Adler, Gottesanbeterin und Drache.
    Besonders interessant im Shaolin Kung Fu ist eine große Anzahl von Waffen. Die Anwendung der Waffen wird in den Waffenformen geübt. Die älteste Waffe ist der Langstock (Gun). Wichtige Waffen sind weiterhin Säbel (Dao), Schwert (Jian), Hellebarde (Kang Do) und siebenteilige Kettenpeitsche.